2022-08-08T11:35:07+02:00

Werkstudentinnen oder Werkstudenten (m/w/d) für die Sachbearbeitung von infektionsschutzrechtliche Erstattungsleistungen

Arbeitnehmer(in)

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

Für unser Sachgebiet 55.2 – Rechtsfragen Gesundheit, Verbraucherschutz und Pharmazie

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Werkstudentinnen oder Werkstudenten (m/w/d) für die Sachbearbeitung von infektionsschutzrechtliche Erstattungsleistungen

in Teilzeit mit 20 Wochenstunden bei flexibler Arbeitszeiteinbringung und möglicher Stundenerhöhung in der vorlesungsfreien Zeit

Ihre Aufgabenschwerpunkte

umfassen die Sachbearbeitung von Erstattungsleistungen aufgrund von coronabedingten staatlichen Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz und Prüfung von Anträgen (e-Akte oder Online-Verfahren), insbesondere

  • die rechtliche Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen der Verdienstausfallentschädigung aufgrund von staatlich verfügten Quarantäneanordnungen  bzw. der Schließungen von Schulen und Einrichtungen zur Betreuung von Kindern (§ 56 Abs. 1 bzw. § 56 Abs. 1a IfSG)
  • die Berechnung der Erstattungsbeträge (für entgangenes Arbeitsentgelt/ Einkommen, inkl. Aufwendungen zur sozialen Sicherung) auf der Grundlage eingereichter Lohn-/Gehalts- und Einkommensnachweise unter Berücksichtigung der infektionsschutzrechtlichen, arbeitsrechtlichen, steuerrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Vorgaben
  • die Entscheidung über den Antrag
  • die Erstellung von Bescheiden sowie
  • die schriftliche und mündliche Korrespondenz mit den Antragstellern (m/w/d) und weiteren Beteiligten

Ihr Profil

  • eingeschriebene/r Student/in (m/w/d) im juristischen Bereich oder im Bereich Rechts-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften oder einer ähnlichen Fachrichtung (z. B. Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht) und bereits abgeschlossenes Erststudium (Diplom oder Bachelor)
  • berufspraktische Kenntnisse im öffentlichen Dienst sind wünschenswert
  • hohe Motivation, Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit, sicheres und freundliches Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen und an der Arbeit im Team, schnelle Auffassungsgabe
  • gute Kenntnisse der Microsoft-Office-Produkte, Bereitschaft zur Einarbeitung in individuelle Anwenderprogramme (PEGA)

Wir bieten

  • eine bis 31.12.2023 befristete Einstellung in Entgeltgruppe 9b TV-L. Nähere Informationen finden Sie z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info
  • einen interessanten, homeofficefähigen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung
  • selbstständiges Arbeiten in einem kollegialen und leistungsstarken Team, sehr wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis
  • flexible Arbeitszeitmodelle: die Arbeitszeit kann individuell ausgestaltet werden. Neben einer dauerhaften gleichmäßigen Verteilung der 20 Wochenstunden auf drei bis fünf Tage pro Woche wäre es möglich während der Semesterferien auf bis zu 40,1 Wochenstunden zu erhöhen
  • attraktive Sozialleistungen wie z. B. vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer Z2.1-15 (36) bis zum 05.09.2022 über unser Online-Bewerberportal.

Auf anderen Wegen eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Stellenanbieter

Regierung von Oberbayern
Maximilianstraße 39 80538 München Deutschland

Internet

Vertragsart

unbefristet

Arbeitszeitanteil

Teilzeit

Dienstverhältnis

Arbeitnehmer(in)

Standort

Maximilianstraße 39
80538 München
Bayern