2021-09-15T15:28:43+02:00

Die Regierung von Oberbayern sucht Auszubildende für den Bereich der Lebensmittelüberwachung (m/w/d) /ausgebil. Lebensmittelüberwachungsbeamte (m/w/d)

Ausbildung , Beamte(r)

Oberbayern mitgestalten

Wir sind eine moderne, leistungsfähige und zukunftsorientierte Behörde in München mit über 2000 Beschäftigten. Als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgabenspektrum zum Wohl der Allgemeinheit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Verantwortungsbewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unterschiedlichen öffentlichen und privaten Interessen.

 

Für die Landratsämter Bad Tölz-Wolfratshausen sowie Eichstätt suchen wir zum 01.03.2022 oder 01.04.2022

 

Auszubildende für den Bereich der Lebensmittelüberwachung (m/w/d)

für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik mit dem Schwerpunkt Technischer Überwachungsdienst zum Schutz der Verbraucher mit Einstieg in der 2. Qualifikationsebene bzw.

bereits ausgebildete Lebensmittelüberwachungsbeamte (m/w/d)

 


Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Mithilfe beim Vollzug des Lebensmittelrechts

  • Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln, Bedarfsgegenständen und freiverkäuflichen Arzneimitteln

  • Überwachung von Rückrufen sowie Bearbeitung von Verbraucherbeschwerden

  • Betriebskontrollen vor Ort und Probenahmen

  • Anzeige von Straftaten als Ermittlungspersonen der Staatsanwaltschaft und Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten

  • Aufklärung der Verbraucher über die Grundzüge des Lebensmittelrechts und dessen Vollzug

 

Ihr Profil

  • Meisterprüfung in einem Lebensmittelberuf oder staatliche Abschlussprüfung einer Fachschule (Technikerschule) in einer für die Lebensmittelüberwachung geeigneten Fachrichtung

  • bzw. bereits erfolgreich abgelegte Qualifikationsprüfung in der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik mit dem Schwerpunkt Technischer Überwachungsdienst zum Schutz der Verbraucher

  • sehr gute EDV-Kenntnisse

  • Führerschein Klasse B / 3

  • Berufserfahrung im erlernten Lebensmittelberuf oder dem technischen Bereich der Lebensmittelbranche ist wünschenswert

  • zum Einstellungsdatum nicht älter als 42 Jahre, da nach Ende der Ausbildung Art. 23 BayBG noch gewährleistet sein muss ("…es darf ins Beamtenverhältnis nicht berufen werden, wer das 45. Lebensjahr vollendet hat…")

 

Wir bieten

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz an den jeweiligen Landratsämtern

  • wertschätzender Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis

  • attraktive Sozialleistungen wie z. B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz

  • Die Einstellung erfolgt während der zweijährigen Ausbildung in Entgeltgruppe 5 TV-L.
    Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erfolgt die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe in Besoldungsgruppe A 7.
    Nähere unverbindliche Informationen finden Sie z. B. unter www.oeffentlicher-dienst.info.

  • Für bereits verbeamtete Lebensmittelüberwachungsbeamte (m/w/d) des Freistaats Bayerns ist die Stelle entsprechend Ihrer Qualifikation dotiert.

  • Für bereits verbeamtete externe Bewerber (m/w/d) kommt die Möglichkeit einer Einstellung / Übernahme bis Besoldungsgruppe A 8 in Betracht.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 04.10.2021. Diese richten Sie bitte ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal (siehe Button unten rechts) an uns. Auf anderen Wegen eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

 

 

Auskünfte zum Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Riwan, Tel. +49 89 2176-2889. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Wenzel unter +49 89 2176-3666 zur Verfügung.

 

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d). Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

 

Hinweise

  • Es werden nur vollständige Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse, Kopie Führerschein) berücksichtigt.

  • Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen (v. a. auch fachlich und persönlich) vorliegen.

  • Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung an, für welches Landratsamt Sie sich bewerben. Mehrfachnennungen sind selbstverständlich möglich.

  • Mit Abgabe Ihrer Bewerbung erklären Sie sich bereit, mittel- bis langfristig nach der Ausbildung an dem zugewiesenen Landratsamt zu verbleiben.

  • Da sich das Auswahlverfahren erfahrungsgemäß bis nach Neujahr hinziehen wird, bitten wir von Rückfragen zum Sachstand des Bewerbungsverfahrens Abstand zu nehmen.

  • Wir behalten uns vor, eingegangene Bewerbungen kurzfristig auch an hier nicht genannte oberbayerische Landratsämter weiterzuleiten, für den Fall, dass sich dort ein bisher noch nicht absehbarer Bedarf ergeben sollte.

 

Regierung von Oberbayern

Sachgebiet Z2.1-33

Maximilianstraße 39

80538 München

 

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO

Stellenanbieter

Landratsamt Eichstätt
Residenzplatz 1
85072 Eichstätt

Telefon

08421 - 70 - 0

Internet

Vertragsart

unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit

Tätigkeitsgebiet

Allgemeine Verwaltung

Dienstverhältnis

Ausbildung , Beamte(r)

Standort

Landratsamt Eichstätt
Residenzplatz 1
85072 Eichstätt
Bayern