2024-04-16T08:30:11+02:00

Informationssicherheitsbeauftragter (m/w/d)* für die Stabsstelle 0.1 – Rechnungsprüfungsamt (2024-056)

Arbeitnehmer(in)

Der Landkreis München ist mit rund 360.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Landkreis Bayerns. Das Landratsamt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.700 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie!

Wir suchen für die Stabsstelle 0.1 – Rechnungsprüfungsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Informationssicherheitsbeauftragten (m/w/d)*

Kennziffer: 2024-056

Die unbefristete Vollzeitstelle wird mit Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 BayBesG vergütet. Die Vollzeitstelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Genauere Informationen zur Vergütung finden Sie hier.

Bewerbungsende ist der 30.04.2024.

Ihr Einsatzbereich als Informationssicherheitsbeauftragter (m/w/d)*:

Die Stabsstelle 0.1 - Rechnungsprüfungsamt ist ein besonderer, weisungsfrei gestellter Amtsbereich, der die Haushaltsführung am Landratsamt München prüft.  Die Beauftragten für die Informationssicherheit und den behördlichen Datenschutz sind dort organisatorisch zugeordnet. Die beiden Beauftragten nehmen die Aufgaben eigenverantwortlich wahr. Dabei arbeitet der/die Informationssicherheitsbeauftragte als Mitglied des Datenschutzteams eng mit dem IT-Sicherheitsbeauftragten des Referats 1.2 - IuK und Serviceeinrichtungen und dem behördlichen Datenschutzbeauftragten zusammen. Schwerpunkt der Aufgabenwahrnehmung ist die Sicherstellung der Informationssicherheit und des Datenschutzes am Landratsamt München. Damit einher geht die Beratung der Organisationseinheiten und der Leitung des Landratsamts zu Fragestellungen der Informationssicherheit und des Datenschutzes. Zudem werden Datenschutzfragen von Bürgerinnen und Bürgern koordiniert und bearbeitet. Der/die Informationssicherheitsbeauftrage nimmt die Stellvertretung des behördlichen Datenschutzbeauftragten wahr.

Der Aufgabenumfang beträgt jeweils 75% für die Aufgabe des Informationssicherheitsbeauftragte/n und 25% für die Unterstützung und Vertretung des behördlichen Datenschutzbeauftragten.

Wenn Sie sich eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe wünschen und Teil unseres kollegialen und hochmotivierten Teams werden wollen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Aufgaben

  • Betrieb und Weiterentwicklung des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) und der Informationssicherheitsorganisation
  • Entwicklung von Leit- und Richtlinien sowie Maßnahmen zur Informationssicherheit und zum Datenschutz
  • Ermittlung und Definieren der sicherheitsrelevanten Objekte sowie der Bedrohung und Risiken, um Sicherheitsziele daraus zu entwickeln
  • Unterrichtung und Beratung der Beschäftigten hinsichtlich der Pflichten aus der DSGVO, dem BayDSG sowie der bereichsspezifischen Datenschutzvorschriften
  • Beratung von Bürgerinnen und Bürgern in datenschutzrechtlichen Fragen
  • Mitwirkung bei Datenschutz-Folgenabschätzungen
  • Planung, Koordinierung und Durchführung von regelmäßigen Sensibilisierungsmaßnahmen im Bereich Informationssicherheit und Datenschutz

Ihr Profil

Diese Qualifikation setzen wir voraus:

  • Beamter/-in der 3. Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen mit Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst oder
  • Verwaltungsfachwirt/-in oder
  • Absolvent/-in der Studien-/Ausbildungsgänge im Bereich IT, Public Management, Öffentliches Recht bzw. vergleichbare Studiengänge auf mindestens Bachelor- bzw. DQR 6-Niveau sowie
  • Einschlägige Berufserfahrung sowie Fachwissen im Bereich IT und Informationssicherheit

 Auf diese Kompetenzen kommt es uns an:

  • Gute Kenntnisse im Bereich Informationssicherheit und im Datenschutzrecht (DSGVO, BayDSG)
  • Ergebnisorientierung
  • Gutes technisches Grundverständnis
  • Ausreichend deutsche Sprachkenntnisse (C1-Niveau)

Diese Fähigkeiten runden Ihr Profil ab:

  • Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Initiativbereitschaft und Eigenständigkeit
  • Fähigkeit der Komplexitätsverarbeitung

Diese Kenntnisse/Eigenschaften sind vorteilhaft:

  • Kenntnisse der gängigen kommunalen Softwarelösungen

Wir bieten

  • Sicherer Arbeitsplatz und sinnstiftende Arbeit
    Arbeit mit Mehrwert - als Teil des öffentlichen Dienstes leisten Sie einen Beitrag, der über die bloße Erwerbstätigkeit hinausgeht!
  • Attraktive Vergütung
    Ergänzend zu Ihrem Gehalt erhalten Sie eine Jahressonderzahlung, die Möglichkeit zur leistungsorientierten Bezahlung, die sog. Münchenzulage für Tarifbeschäftigte bzw. den Orts- und Familienzuschlag für Beamte sowie vermögenswirksame Leistungen und Arbeitsmarktzulagen für bestimmte Positionen.
  • Gleitzeit & flexible Arbeitszeitmodelle
    Wir ermöglichen Ihnen eine flexible Handhabung Ihrer wöchentlichen Arbeitszeit.
  • Mobilarbeit
    Mal Büro, mal Homeoffice? Bei uns können Sie je nach Arbeitsgebiet bis zu 50% flexibel von Daheim aus arbeiten.
  • Vereinbarkeit von Beruf & Familie/Privatleben
    Wir unterstützen Sie und Ihre Familie, u.a. mit Belegrechten für Kinderkrippenplätze sowie einem Ferienbetreuungsprogramm.
  • Individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote
    Weiterentwicklung wird bei uns großgeschrieben, sowohl individuell als auch als Team.
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    Stay fit and healthy: Wir bieten u.a. kostenlose Fitness- und Gesundheitskurse, Gesundheitsaktionstage, Familien- und Lebensberatung, Zuschuss zum EGYM Wellpass sowie Betriebssportgruppen.
  • Betriebliche Altersvorsorge
    Eine gute Vorsorge fürs Alter wird immer wichtiger. Über die Zusatzversorgungskasse der bayerischen Gemeinden (ZVK) leisten wir für unsere Tarifbeschäftigten einen Beitrag zum Aufbau eines zusätzlichen Einkommens im Alter.
  • Sponsoring 49€-Ticket
    Wir unterstützen Ihre Anfahrt mit dem ÖPNV und übernehmen die Kosten für das 49€-Ticket in voller Höhe (ab dem 7. Monat der Betriebszugehörigkeit).
  • Kostenlose Parkplätze
    Mit dem Auto nach München? Auch dies ist möglich - teilweise stehen kostenlose Parkplätze in den Tiefgaragen zur Verfügung.
  • Kantine
    Gesund und günstig essen? In unserer Kantine können Sie beides.
  • Dienstwohnungen
    Wohnen im Großraum München – ein Thema für sich… Wir haben Dienstwohnungen, die nach einem transparenten Punktesystem und klar definierten Kriterien vergeben werden.
  • Betriebsevents
    Neben Teamtagen und Teamevents organisiert unser Personalrat den jährlichen Betriebsausflug und After-Work-Events wie Sommerfest und Advent im Hof.
  • Ferienwohnungen/Hütte
    Damit die Erholung nicht zu kurz kommt bieten wir die Möglichkeit, Urlaub in den Ferienwohnungen in Tirol und dem Berchtesgadener Land oder in der Wallberghütte am Tegernsee zu machen.
  • Mitarbeiterrabatte
    Günstig einkaufen oder ermäßigt eine Veranstaltung besuchen? Möglich macht dies das Portal benefits.me und weitere Kooperationspartner.

Das Landratsamt München fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter/-innen. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexueller Identität. Unsere Auswahlentscheidung treffen wir unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls. Bewerber/-innen mit Schwerbehinderung werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Nähere Informationen zum Landkreis München und zum Arbeitgeber Landratsamt finden Sie auf unserer Homepage .

*Alle nachfolgend genannten Personengruppen- und Berufsbezeichnungen beziehen sich ausdrücklich auf die Geschlechter männlich, weiblich und divers.

Sie möchten Teil unserer modernen und dienstleistungsorientierten Behörde werden?

Dann freuen wir uns bis spätestens o.g. Datumauf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnisse). Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit beifügen. Die hierfür zuständige Stelle finden Sie hier.

Bevorzugt bitten wir Sie, auch der Umwelt zu Liebe, um Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal.

Stellenanbieter

Landratsamt München
Mariahilfplatz 81541 München Deutschland

Internet

Vertragsart

unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit

Tätigkeitsgebiet

Allgemeine Verwaltung

Dienstverhältnis

Arbeitnehmer(in)

Standort

Chiemgaustraße 109
81549 München
Bayern