2019-09-11T08:35:04+02:00

Meister bzw. Techniker (m/w/d) in einem Lebensmittelberuf zur Ausbildung für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene

Ausbildung

 

Die Regierung von Schwaben

sucht zum 1. März 2020

für einen Einsatz am Landratsamt Unterallgäu,
am Landratsamt Neu-Ulm
sowie voraussichtlich am Landratsamt Günzburg

jeweils einen Meister bzw. Techniker (m/w/d) in einem Lebensmittelberuf

 

zur Ausbildung für den Einstieg in der zweiten Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt technischer Überwachungsdienst zum Schutz der Verbraucher (Lebensmittelkontrolleur).

Das Aufgabengebiet der staatlichen Lebensmittelkontrolleure umfasst die Mithilfe beim Vollzug des Lebensmittelrechts. Dabei sind sie mit der Überwachung des Verkehrs von Lebensmitteln, Tabakerzeugnissen, kosmetischen Mitteln und Bedarfsgegenständen beauftragt. Insbesondere führen sie Überprüfungen vor Ort und Probennahmen durch. Sie treffen notwendige Maßnahmen und geben Hinweise, um Rechtsverletzungen auf dem Gebiet des Lebensmittelrechts zu unterbinden. Sie zeigen Straftaten an und verfolgen Ordnungswidrigkeiten. Darüber hinaus klären sie die Verbraucher über die Grundzüge des Lebensmittelrechts und über seinen Vollzug auf.

 

Wir erwarten:

  • mindestens den Hauptschulabschluss
  • bestandene Meisterprüfung in einem Lebensmittelberuf oder bestandene staatliche Abschlussprüfung einer Fachschule (Technikerschule) in einer für die Lebensmittelüberwachung geeigneten Fachrichtung
  • die Erfüllung der allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen (u.a. deutsche Staatsangehörigkeit, gesundheitliche Eignung, zum Zeitpunkt der Einstellung 43. Lebensjahr noch nicht vollendet)
  • gute EDV-Kenntnisse
  • gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit
  • flexible, serviceorientierte und zielgerichtete Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit, auch für Außendienst
  • Bereitschaft, teilweise außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Dienst zu leisten
  • Fahrerlaubnis Klasse B

 

Ausbildung:

Die staatlichen Lebensmittelkontrolleure in Ausbildung werden zunächst im Arbeitsverhältnis (Entgeltgruppe 5 TV-L) bei einem Landratsamt beschäftigt. Während der zweijährigen Ausbildungsdauer werden sie mit den einschlägigen dienstlichen Vorgängen im Überwachungsdienst einer Kreisverwaltungsbehörde und gegebenenfalls der Bayerischen Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen vertraut gemacht. Am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) erlernen sie den Umgang mit Probenmaterial. Weiterhin sollen sie ein einmonatiges Praktikum in einem größeren Betrieb der Lebensmittelwirtschaft ableisten. Im Rahmen der fachtheoretischen Ausbildung beim LGL und der Bayerischen Verwaltungsschule absolvieren sie einen sechsmonatigen Lehrgang mit anschließender Prüfung.

 

Wir bieten:

  • eine teamorientierte, interessante und vielseitige berufliche Tätigkeit
  • einen sicheren und modernen Arbeitsplatz

 

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe in der Besoldungsgruppe A7 der Bayerischen Besoldungsordnung beabsichtigt.

Die Regierung von Schwaben fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens Z2-0302.1/2662 sowie unter Angabe, für welches Landratsamt Sie sich bewerben bis spätestens  6. Oktober 2019 möglichst per E-Mail an BewerbungenLUe@reg-schw.bayern.de; ggf. auch in Papierform, an die Regierung von Schwaben, Sachgebiet Z2, Fronhof 10, 86152 Augsburg. Bitte reichen Sie nur Kopien ein, da eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann.

Wir bitten Sie, auch die Hinweise zum Datenschutz auf unserer Homepage zu beachten:
http://www.regierung.schwaben.bayern.de/wiruebun/Datenschutz-personenbezogene-Daten-Bewerbung.pdf

Ansprechpartnerin für Fragen ist Frau Irmgard Königer, Telefon 0821/327-2237.

Stellenanbieter

Landratsamt Unterallgäu
Bad Wörishofer Straße 33
87719 Mindelheim

Telefon

08261 - 995 - 0

Internet

Karrierelevel

befristet, Option unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit

Tätigkeitsgebiet

Technik / Umwelt / Handwerk

Dienstverhältnis

Ausbildung

Standort

Bad Wörishofer Straße 33
87719 Mindelheim
Bayern