2021-09-17T15:35:06+02:00

2021-114; Mitarbeiter/-innen (m/w/d)* für das Kontaktpersonenmanagement (Contact Tracing)

Arbeitnehmer(in)

Der Landkreis München ist mit rund 350.000 Einwohnern der bevölkerungsreichste Landkreis Bayerns. Das Landratsamt nimmt als zentrale Verwaltung mit seinen mehr als 1.500 Mitarbeitenden vielfältige kommunale und staatliche Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises München wahr – getreu unserem Leitbild: Wir – gemeinsam – für Sie!

Zur Verstärkung des staatlichen Gesundheitsamtes im Landratsamt München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 30.06.2022 in Voll- oder Teilzeit (mindestens 50 %) mehrere

Mitarbeiter/-innen (m/w/d)* für das Kontaktpersonenmanagement (Contact Tracing)

Kennziffer: 2021-114

Bewerbungsende ist der 27.09.2021.

Ihre Aufgaben

  • Ermittlung und Nachverfolgung der Kontakte von Personen, die positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet wurden („Contact Tracing“)
  • Mitarbeit bei der Anordnung und Überwachung der häuslichen Isolation (Quarantäne) für Personen mit SARS-CoV-2-Infektion und ihre engen Kontaktpersonen, telefonische Kontaktaufnahme während der Quarantäne, Information und Beratung
  • Bürgeraufklärung
  • EDV-Management
  • Telefondienst

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung mit medizinischem, kaufmännischem, gastronomischem oder touristischem Hintergrund oder
  • Personen, die nicht über diese Qualifikation aber über praktische Berufserfahrung in einem Gesundheitsamt oder im Bereich der Kontaktpersonennachverfolgung verfügen
  • Nachweisliche EDV-Kenntnisse (Office-Paket)
  • Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Gutes mündliches Ausdrucksvermögen
  • Hohe Flexibilität und Belastbarkeit
  • Verständnis für medizinische Grundzusammenhänge
  • Bereitschaft zu Samstags-/Sonntags- und Feiertagsdiensten

 

Wir bieten

Für mehr Familie: Optimale Work-Life-Balance mit flexibler Arbeitszeitregelung, 39- bzw. 40- Stunden-Woche, Arbeitszeitausgleich, Belegrechte für Kinderkrippenplätze, Ferienbetreuungsprogramm, Angebot der Mobilarbeit

Für mehr Zukunft: Betriebliche Altersvorsorge, individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote

Für mehr Gesundheit: Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM), Fitness- und Gesundheitskurse, Kooperation mit dem Firmensportnetzwerk „qualitrain“

Für mehr Attraktivität: Verkehrsgünstige Lage, moderne Büroräume, eigene Kantine, vergünstigtes Bahnticket, Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen, Mitarbeiterrabatte

Für mehr Nachhaltigkeit: Zahlreiche Seminare und Workshops zum Thema Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement, vielfältige Möglichkeiten für einen sicht- und greifbaren Umwelt- und Klimaschutz

Wir bieten

  • Eine befristete Einstellung zunächst bis zum 30.06.2022.
  • Entgelt nach dem Tarifvertrag der Länder für den öffentlichen Dienst (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen. Die Eingruppierung erfolgt abhängig vom konreten Aufgabenzuschnitt in Entgeltgruppe 5 TV-L. Daneben werden Sams-, Sonn- und Feiertagszuschläge sowie die betriebliche Zusatzversorgung gewährt.
  • Hinsichtlich des Umfangs der Arbeitszeit sind neben Vollzeit (40,1 Stunden pro Woche) verschiedenste Teilzeitmodelle denkbar.
  • Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • Vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse
  • Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, vergünstigte Tickets für den Personennahverkehr, Ballungsraumzulage für den Verdichtungsraum München
  • Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle

Sie möchten Teil unserer modernen und dienstleistungsorientierten Behörde werden?

Dann freuen wir uns bis spätestens zu o.g. Datum (Bewerbungsende) auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise und aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. Arbeitszeugnisse). Ausländische Berufsabschlüsse können nur berücksichtigt werden, wenn Sie einen Nachweis über die Gleichwertigkeit beifügen. Die hierfür zuständige Stelle finden Sie unter: https://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de

Die Regierung von Oberbayern fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Regierung von Oberbayern

Sachgebiet Z2.1-34

Maximilianstraße 39

80538 München

Datenschutzrechtliche Hinweise nach Art. 13 DSGVO

 

Bevorzugt bitten wir Sie, auch der Umwelt zu Liebe, um Ihre Bewerbung über unser Online-Bewerberportal.

Stellenanbieter

Landratsamt München
Mariahilfplatz 17 81541 München Deutschland

Internet

Vertragsart

unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit , Teilzeit

Dienstverhältnis

Arbeitnehmer(in)

Standort

Mariahilfplatz 17
81541 München
Bayern