Fallmanager (m/w/d) / Arbeitsvermittler (m/w/d) im SGB II

Für den Fachbereich 41 „Arbeit und Soziales“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet, in Vollzeit einen Fallmanager (m/w/d) / Arbeitsvermittler (m/w/d) im SGB II.

 

Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen

  • Arbeitsmarktintegration von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten nach dem SGB II
  • Beratung von vorwiegend arbeitsmarktfernen Kunden im Sinne des SGB II
  • Entscheidungen über Eingliederungsleistungen des SGB II und SGB III
  • Erarbeiten von Kompetenzprofilen,
  • Begleitung des gesamten Integrationsprozesses
  • Pflege von Kontakten zu potentiellen Arbeitgebern
  • administrative Tätigkeiten (Dokumentation, Pflege von Datenbanken und Statistiken).

 

Anforderungsprofil:

  • Laufbahnbefähigung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. ein erfolgreich abgelegter Beschftigtenlehrgang II oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften mit Erster oder Zweiter Juristischer Staatsprüfung bzw. Studium mit Abschluss Bachelor of Laws oder
  • ein Studium mit sozialer Ausrichtung (z.B. Sozialpädagogik, Pädagogik) (Master- oder Diplomabschluss)
  • hohe Beratungskompetenz und sehr gute rhetorische Fähigkeiten
  • gute Kenntnisse im SGB II, SGB III und angrenzenden Rechtsgebieten sowie im Arbeitsrecht
  • idealerweise Erfahrung im Umgang mit Langzeitarbeitslosen
  • Kreativität und Offenheit für Neues, die Fähigkeit zur Teamarbeit, lösungs- und zielorientierte Beratungskompetenz verbunden mit Ressourcenorientierung, Wertschätzung und Geduld im Umgang mit der Zielgruppe
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Sie sollten über gute Kenntnisse der regionalen Strukturen und Netzwerke verfügen bzw. die Bereitschaft und Fähigkeit besitzen, sich diese kurzfristig anzueignen

Die vorerst auf zwei Jahre befristete Stelle, soll bevorzugt in Vollzeit besetzt werden. Bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen ist auch eine Besetzung in Teilzeit möglich. Die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Landratsamt Miesbach ist als familienfreundlicher Arbeitgeber zertifiziert. Wir entwickeln fortlaufend Maßnahmen, die zu einer familien- und lebensphasenorientierten Kultur beitragen. Die Umsetzung dieser Maßnahmen ist Ausdruck der Wertschätzung gegenüber unseren Mitarbeitern (m/w/d).

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06.01.2019 an: „bewerbung@lra-mb.bayern.de“ im PDF- Format mit einer maximalen Größe von 5 MB oder an das Landratsamt Miesbach, Personalservice, Rosenheimer Str. 1-3 in 83714 Miesbach. Hinweis: Bitte übersenden Sie uns nur Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können. Die Unterlagen werden nach 6 Monaten datengeschützt vernichtet.)

Für telefonische Rückfragen stehen Ihnen Frau Fendt vom Fachbereich „Arbeit und Soziales“ (08025 / 704-4121) und Frau Kattwinkel vom Fachbereich „Interner Service“ (08025 / 704-1121) gerne zur Verfügung.

 

Im Rahmen der Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) möchten wir Sie über unseren Umgang mit den Informationspflichten bei der Erhebung von Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 DSGVO) mittels folgendem Link aufklären:

https://www.landkreis-miesbach.de/Datenschutz-Bewerber 

 

Stellenanbieter

Landratsamt Miesbach
Rosenheimer Straße 1 – 3
83714 Miesbach

Telefon

08025 - 704 - 1100

Internet

Landratsamt Miesbach

Karrierelevel

befristet, Option unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit

Tätigkeitsgebiet

Allgemeine Verwaltung, Soziales

Standort

Rosenheimer Straße 1 – 3
83714 Miesbach